Kultur in der Umgebung von Pénestin

PENESTIN:

kleines, bretonisches Dorf in der Südbretagne, vor allem bekannt durch seine abwechslungs-
reichen Strände, seine Pfahlmuschelkulturen und seine Wochenmärkte im Sommer. Die Küste Pénestins ist bei den Einheimischen sehr beliebt zum Suchen von Austern, Venus- und Miesmuscheln, Krabben,etc…

Kultur und Musik im Bateau-livre, ein Café-Buchladen in Penestin, der auch interessante Aperitifkonzerte veranstaltet.

Bateau livreBateau livre

Reiten, Tennis, Segeln und Surfen sind vor Ort möglich; in der Nähe vom Kurshaus existiert auch ein Volleyballnetz direkt am Meer. Ansonsten gibt es sehr schöne Wanderungen und Fahrradausflüge (Verleih vor Ort) zu machen; z.B.zum Hafen , wo sich ein Café- Restaurant befindet. Hier ist es möglich auf der Terrasse Crèpes, Galettes oder frische Meeresfrüchte zu essen und das Treiben der Austern- und Muschelfischer zu beobachten.
In Pénestin finden jeden Sommer mehrere Konzerte statt.

Im Verlauf der Monate Juli und August: Places aux mômes, eine Begegnung mit Kindertheater.
Die Stadt Pénestin veranstaltet einen Rockgruppenwettbewerb für junge Musiker aus der Gegend.

Im August findet in Lorient das berühmte internationale keltische Festival "Interceltique" statt.

Die Naturschutzgebiete „BRIÈRE“ (ein Süßwassersumpfgebiet) und die Salzsümpfe von Guerande, wo mit Hilfe traditionsreicher Techniken Meeressalz gewonnen wird, sind ebenfalls mit dem Rad zu erreichen.

Es ist dennoch gut vor Ort ein Auto zu haben, um auch einmal ins Kino oder Konzert zu gehen, oder eine etwas grössere Stadt zu besichtigen. Das nächste Kino ist 25 Autominuten von Pénestin entfernt.

VANNES: (30 Minuten mit dem Auto)

sehr gut erhaltene mittelalterliche Stadt mit viel Charme, umgeben von Stadtmauern; im Innern,
kleine Gassen, Straßencafés, Kunstausstellungen, eine berühmte Kathedrale und ein Hafen. Von

hier aus sind Ausflüge zu den zahlreichen Inseln des Golf du Morbihan machbar.

PORNICHET: (30 Minuten mit dem Auto)

2x pro Woche Open-Air-Konzerte und Straßentheaterveranstaltungen (kostenlos).

BELLE ILE, HOUAT, HOEDIC: (20 Minuten mit dem Auto, dann Boot)

Die 3 Inseln haben traumhaft schöne Strände mit weißem Sand und türkisgrünem, klarem Wasser;
außerdem existieren hier malerisch schöne Dörfchen. Auf Houat und Hoedic gibt es keine Autos.

LORIENT: (75 Minuten mit dem Auto)

bekannt für sein Festival Interceltique im August, ein Musikfestival mit Gruppen aus allen
keltischen Regionen Europas.

FORÊT DE BROCELIANDE: (70 Minuten mit dem Auto)

Spaziergang durch den Legendenwald, bekannt aus der Arthussage (Führungen mit Erzählern).

CARNAC, QUIBERON, GAVRINIS: (60-90 Minuten mit dem Auto)

Ausflüge zu den Menhirfeldern in der Gegend von Carnac und zu den berühmten Grabsteingravierungen
auf Gavrinis bis zum Naturschutzgebiet von Quiberon (über 25 km lange Steinküste, ohne Bebauung).

sprachkurs in frankreich - Bunter Hintergrund